Sonntag, 25.06.2017

Jahreshauptversammlung Ortsverein Kulmbach: Neuwahlen und Ehrungen im Blickpunkt


Ingo Lehmann bleibt Vorsitzender des SPD-Ortsvereins Kulmbach. Bei der Jahreshauptversammlung im "Gründla" wurde er einmütig im Amt bestätigt. Seine Stellvertreter sind Heike Schweens, Juso-Kreisvorsitzender Julian Seiferth und Stadträtin Elisabeth Weith.

Landtagsvizepräsidentin und SPD-Kreisvorsitzende Inge Aures lobte das große Engagement der Jusos. Mit Thomas Bauske verfüge man vor Ort über einen kompetenten Kandidaten. Aus der Landespolitik berichtete die Abgeordnete über den neu eingesetzten Untersuchungsausschuss "Bayern-Ei", dem Aures auch angehört.

Ortsvereins- und Stadtratsfraktionsvorsitzender Ingo Lehmann betonte, dass die Kostenentwicklung beim Zentralparkplatz unbedingt im Auge behalten werden muss. Laut Lehmann sei das Maß langsam voll. Weitere Themen in Lehmanns Ausführungen waren die überörtliche Rechnungsprüfung, die Neuerrichtung eines Sprungbereichs im Kulmbacher Freibad, die Verlegung der Kulmbacher Bierwoche, das Thema Uni-Standort, die Errichtung eines Existenzgründerzentrums, die Videoüberwachung am Busbahnhof und Soccer-Court sowie das Bauvorhaben in Weiher.

Für ihre langjährige Mitgliedschaft in der SPD wurden Werner Hübner (60 Jahre), Alma Taubenreuther (50 Jahre) und Joachim Pohl (50 Jahre) ausgezeichnet. Als Neumitglieder wurden Marcel Zager, Werner Brose und Sandra Pfaffenberger begrüßt.

OV Kulmbach