Sonntag, 22.10.2017

Fischla-Rennen der SPD Ludwigschorgast

Das Fischla-Rennen der SPD Ludwigschorgast ist ein absoluter Renner. Von Jahr zu Jahr erhöht sich die Teilnehmerzahl. 61 Buben und Mädchen gingen diesmal an den Start. So viele wie nie zuvor. Beim Anwesen Eduard Konrad ließen die Kleinen die Plastiktierchen in die Arnitz.

Dann galt es nur noch, Daumen zu drücken und mitzufiebern. Denn Glück und Pech lagen oft eng beieinander. Ärgerlich, wenn sich der Schwimmkörper im Strudel drehte oder im Ufergras festschwamm. So sorgte der Zufall für ständige Führungswechsel und Spannung. Nach einer Viertelstunde erreichte der Rennfisch von Alexander Hahn als Erster das Ziel. Es folgten Elias Rödel, Jonas Müller, Anton Konrad und Antonio Lettau.

Jedes Kind erhielt einen Sachpreis, ein Eis und einen Naschbeutel. In Scharen waren auch Eltern und Großeltern gekommen. Sie ließen es sich bei Kaffee und Kuchen gut gehen. Auch Bürgermeisterin Doris Leithner-Bisani und ihren Stellvertreter Thorsten Schwieder konnte Vorsitzender Tobias Braunersreuther begrüßen.